Home Vertretungsplan

Webmail

Kontakt

Service

Impressum

  Auf den Spuren der Gebrüder Grimm

           Am 6. Mai 2015 lud die Klasse für Heilerziehungspflege HEP 13 Mädchen und Jungen der Förderschulen (G) unseres Landkreises
         in das Theater zu Görlitz ein.
 
                       
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Dort wurden die jüngeren und älteren Gäste von Jacob und Wilhelm Grimm herzlich begrüßt. Rotkäppchen, der Gestiefelte Kater, Frau Holle und Dornröschen begleiteten die Schülerinnen und Schüler durch die verschiedensten Abteilungen des Hauses.

 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
                     
     

 

Der Theaterpädagoge Herr M. Michel und sein Kollege führten die Gruppen in den Zuschauer-Raum, auf und hinter die Bühne. Dabei hielten sie sehr interessante Vorträge über die Arbeit und die Abläufe in diesen Bereichen.

 
 
 
 
 
 
 
 
     
     
       
 

 

Schneewittchen empfing alle in der von ihr liebevoll ausgestatteten Cafeteria - hier konnte „Märchenhaftes“ ausgemalt und gebastelt werden. Das Märchenmemory und die Märchenpuzzle fanden ebenfalls Anklang.

 
 
 
 

Für ausgelassene Stimmung sorgten   Esel und Hahn der Bremer   Stadtmusikanten mit ihren vielen lustigen Gemeinschaftsgesängen.

...der Gestiefelte Kater ist
 gar nicht so böse...

 
 

 

 
 
 
 

 
 
 

Das Tapfere Schneiderlein hingegen unterstützte seine Klasse als Hol- und Bringedienst sowie als Schriftführer. Damit erreichten der Schulphotograph und der Mittags-Snack aus der Schulbäckerei pünktlich den Ort des Geschehens bzw. Gäste und Akteure.

 
 
         
 

Später hießen Jacob Grimm und Rumpelstilzchen alle Interessenten im Fundus willkommen.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

  Fasziniert von der Vielfalt herrlicher Kostüme durften sich die Förderschüler verkleiden - Starfotos wurden zur Ehrensache.

   

        

   
   
   
   
   
   
   
   
                         
           
 

"Stationswechsel!"

           
 
 
 
 
 
 
           
  In der Malerei informierte eine ganz liebe Hexe über die
kreative und umfangreiche Arbeit der Kulissenherstellung
.
 
   
 
 
           
 
 
 
 
 
                     
  Wilhelm Grimm probte voller Ideen mit allen Beteiligten ein „kleines Theaterstück “.
 

 
 
 
 
 
 
                     
           
           
           
           
           
           
   

Als krönender Abschluss erschien ein Überraschungsgast. Der bekannte Magier Thomas Majka verzauberte mal wieder mit seinen Künsten Groß und Klein.

   
       
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei all denen, die auf verschiedenste Art und Weise zum Gelingen dieses Tages beitrugen -
Frau M. Fiebiger vom Menzel-Künstlerbedarf Zittau, Herr St. Schwiebs von der Schulbäckerei, der Schulphotograph Herr U. Holubek und die Schüler Kilian Melzer und Nadine Böhme, die viele weitere Bilder zur Verfügung stellten.

 

Ein besonderes Dankeschön gilt dem Theaterpädagogen Herrn M. Michel - ohne seine großartige Unterstützung hätten wir dieses Projekt niemals realisieren können.

                     
  Mai 2015             Dr. Sigrid Stahler-Gey  
              Klassen- und Fachlehrerin
       

 

       

 

 © 2015 Berufliches Schulzentrum Christoph Lüders Görlitz