Home Vertretungsplan

Webmail

Kontakt

Service

Impressum

  Sächsische und Südtiroler Küche in der berufsübergreifenden Ausbildung, Gegenbesuch in Meran, Südtirol

  Am 26. September 2015 war es endlich wieder soweit. Mit einem regionalen Busunternehmen ging es wieder nach Südtirol zum mittlerweile 4. Besuch unserer Partnerschule „Cesare Ritz“.  
   
                     
  Samstag, 26.09.2015  

 
         
         
         
  Letzte Rast auf dem Brenner, ab jetzt brauchen wir eine Sonnenbrille.  
   
   
   
   
   
         
         
                     
  Sonntag, 27.09.2015                
 

Am Sonntag lässt bereits der erste Blick vom Balkon erahnen, dass es ein typischer Südtiroler Tag wird.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
                     
          Mit einem Wanderausflug nach Falzeben in das Skigebiet Meran 2000 beginnt das Kennenlernen der Region.
 

             
   

 

     
     
     
     
     
             
       

 
         
         
         
         
         
 

... auf der Sommerrodelbahn ...

Auf jeden Fall gehören bei einer solchen Wanderung auch das Erreichen eines Gipfels und der dazu gehörige Rundumblick mit dazu.

       
       
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
                     
  Montag, 28.09.215                
   

Am Montagmorgen wurden wir durch die Meraner Schüler in der Schule begrüßt und auf einem  kleinen Spaziergang zum Hauptsitz der Schule mit einigen Sehenswürdigkeiten der Stadt vertraut gemacht.

   
               
 

 
 
 
 
 
 
         
 

 

   Nach einem Mittagessen und dem Kennenlernen der
   Schule schloss der Tag mit einer Exkursion ins Dorf
   Tirol - hoch über Meran.

 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Dienstag, 29.09.2015                
             
 

     
 

Der Anfang ist gemacht. Wir sind in der Küche und arbeiten in verschiedenen Gruppen an der Zubereitung eines Mittag- menüs.

 
 
 
 
       
       
             
 

Ein Teil der Schüler ist an der Bar im Einsatz und bereitet typischen Espresso, Cappuccino oder andere Kaffeespezialitäten zu.

       
         
 
 
 
 
 
 
 
 
 

In der Küche klappt es mmer besser mit der
Verständigung.

       
       
 

Das Team an der Bar ist in der Zwischenzeit mit der Zubereitung von Cocktails
beschäftigt und natürlich auch mit deren Verkostung.

 
 

 
 
 
 
 
 
 
         
         
                     
 

Zu einem gemeinsamen Mittagessen treffen sich alle Gruppen aus Bar, Service und Küche wieder, um die in der Küche an diesem Vormittag zubereiteten Speisen und Getränke zu probieren.

         
 

Im Anschluss stand ein Besuch des „Andreas-Hofer-Museums“ im Passeier Tal auf dem Tagesplan.

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Mittwoch, 30.09.2015                
     

 

Freies Internet im Schloss Trauttmansdorff ist am Mittwochmorgen die Hauptattraktion für alle Schüler. Erst im Anschluss werden alle weiteren Highlights des Tourisseums in Augenschein genommen.

 
 
 
 
 
 
     
 

   
 

       
 

 
 
 
 
 
       
       
 

Eine Führung durch den Botanischen Garten schließt diesen Teil des Tages ab. Hierbei wird besonders Wert auf exotische Früchte wie Vanille, Papaya und Co gelegt.

   
    Der Mittwoch geht mit einem Besuch auf dem Schloss „Katzentungen“ zu Ende. Hier befindet sich die älteste Weinrebe Europas mit über 350 Jahren. Was liegt näher, diesen mit einer Verkostung Südtiroler Weine zu beschließen?
   
   
 

 
 
 
 
 
 
 
         
  Donnerstag, 01.10.2015    
                     
  Der Donnerstag beginnt wieder mit Gruppenarbeit in verschiedenen Bereichen der Küche.  
       

 
 
 
 
 
 
 
 

Für Lehrlinge des ersten Ausbildungsjahres wie Ivan bieten sich völlig neue Tätigkeiten in der Fleischbearbeitung.

 
 
                     
 

In der Küchenkonditorei werden an diesem Vormittag gefüllte Mürbeteigschiffchen und Baisertorten hergestellt.

       
         
         
       
 
 
 
 
 
 
 
 
       
  In der warmen Küche kommt frischer Thunfisch zur Verarbeitung.              
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Sensorische Prüfung von verschiedenen Schinken und Räucherwaren steht hier auf dem Stundenplan.

 
                     
 

Das Team der Lehrer aus Görlitz und Meran.

Unser Team des BSZ aus Köchen, Service und Bäckern.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
                     
       

       
       
       
 

Der Tag endet mit einem Besuch der Landeshauptstadt Bozen.

 
 
 
       
       
       
       
       
       
  Freitag, 02.10.2015                
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   

Der Freitag war ein Unterrichtstag mit Verkostung von sehr hochwertigen Balsamessigen, Olivenölen, typischen italienischen Käsen und natürlich Südtiroler Speck.

 
     
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
                     
  Samstag, 03.10.2015          
  Nach einer Fahrzeit von 12 Stunden waren wir pünktlich um 19:30 Uhr wieder in Görlitz.  
                     
                     
 

Ein besonderer Dank gilt der Sächsischen Bildungsagentur Bautzen, dem Förderverein des BSZ, der Schulleitung des BSZ aber auch den Betrieben (Steakhaus Amadeus und Patrizierhaus St. Jonathan in Görlitz) unserer Auszubildenden. Die Schüler hätten den finanziellen Beitrag für diese Reise alleine nicht tragen können.  Weiterhin bedanken wir uns bei der Vorbereitung dieses Austausches bei den daheimgebliebenen Kollegen, welche es tatkräftig überhaupt ermöglichten, diese Fahrt durchzuführen, besonders bei der Fachleiterin des Bereiches Ernährung Hauswirtschaft Frau Schimmang, Herrn Schwiebs und Herrn Donhauser. Ein großer Dank gilt in diesem Zusammenhang vor allem Herrn Warkus als dem Koordinator und Ansprechpartner aller Beteiligten. In seinen Händen liefen letztendlich alle Fäden zusammen.

   
     
     
     
                     
                   Das Team der Köche, Refa und Bäcker der Jahrgänge 2013/2014/2015    
                     

 

 © 2015 Berufliches Schulzentrum Christoph Lüders Görlitz