Home Vertretungsplan

Webmail

Kontakt

Service

Impressum

  2. Schüleraustausch zwischen Meran und Görlitz

     
  Vom 29. März bis zum 05.April 2014 weilten 17 Schüler des Beruflichen Gymnasiums und der Fachoberschule des BSZ Christoph Lüders zu einer Projektwoche in Meran/Italien.
 

29. März 2014;
Start in Görlitz

   
  Die Schüler unserer Südtiroler Partnerschule IISS „Gandhi“ hießen uns nach einer langen Busfahrt herzlich willkommen.  
 
                   
  Gemeinsam mit unseren Gastgebern arbeiteten wir an den Themen Umsetzung der erneuerbaren Energien, Geschichte und Kultur Südtirols und interkulturelle Zusammenarbeit in Europa.
  Die Unterbringung in den Gastfamilien bot uns die Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen und gab uns einen kleinen kulturellen Einblick.
                   
  Bürgermeister Dr. Günther Januth hieß uns bei einem Empfang im Rathaus willkommen und stellte uns Meran vor. Durch eine anschließende Stadtführung wurde uns die Historie und Kurtradition Merans bewusst. Die historischen Hintergründe Südtirols erfuhren wir in Vorträgen unserer Lehrer und konnten so noch mehr die aktuelle Situation Merans verstehen und nachvollziehen.
 

                     
   
 

Da Meran geografisch zwischen den Alpen und Dolomiten liegt, besuchten wir auch das neue naturwissenschaftliche Museum „MuSe“ in Trient, in dem die Geologie und die Flora und Fauna dieser Region gezeigt wird. Bei einer Führung durch die historische Altstadt Trients beeindruckte uns die Architektur der Renaissance.

 

                     
 

                     
 

Zum Thema erneuerbare Energien lernten wir das Wasserkraftwerk Kardaun kennen, besuchten eine Klimahaussiedlung und wir experimentierten im Scoollab der Europäischen Akademie in Bozen. Des Weiteren besichtigten wir ein Fernheizkraftwerk und eine Biogasanlage im Vinschgau, wo wir uns ein eigenes Bild über die Technologien der alternativen Wärme-und Stromerzeugung im Zusammenspiel mit der traditionellen Landwirtschaft schaffen konnten.

                     
 

                     
 

Die Arbeitsergebnisse der Woche präsentierten wir den Eltern und Lehrern an unserem Abschlussabend mit einem anschließenden gemeinsamen Abendessen.

Die Projektwoche war für uns ein unvergessliches Erlebnis. Wir sammelten viele spannende Eindrücke und konnten neue Kontakte knüpfen.

                     
 

Unser Dank gilt den Lehrern des BSZ Christoph Lüders und unserer Partnerschule „Gandhi“, die die Organisation dieses Projektes übernommen haben, dem Schulförderverein unserer Schule, der uns finanziell unterstützte, unserem Busfahrer Rudi Koch von Schwarz-Reisen, unserer Partnerschule und vor allem den Gastfamilien, die uns sehr herzlich als ein „Familienmitglied auf Zeit“ aufgenommen haben!

                     
 

Mareen Schubert, Susann Scholz, Jakob Kretschmer
Schüler am Beruflichen Gymnasium, Jahrgang 2012

                     
              zur Bildergalerie

 

 © 2014 Berufliches Schulzentrum Christoph Lüders Görlitz